50 Jahre Tatrabahn in Chemnitz - Sachsenklick

Sachsenklick
Direkt zum Seiteninhalt
50 Jahre Tatra Straßebahnen in Chemnitz (Karl-Marx-Stadt) 1969 - 2019
Sonderfahrt 3er Traktion T3D-M am 10. 03. 2019 auf dem Streckennetz der CVAG


Am 10. März 2019 gab es anlässlich des 50. Jubiläums der Inbetriebnahme der Trata ­Straßenbahnen eine Sonderfahrt mit der Tatra-T3D-Dreifachtraktion (ein Straßenbahnzug bestehend aus zwei Trieb-­ und einem Beiwagen), organisiert vom Verein Straßenbahnfreunde Chemnitz e.V. Diese Fahrt galt auch als kleiner Abschied von den alten Tatras, da diese durch die neuen Škoda-Bahnen ersetzt werden sollen.
50 Jahre Tatra Straßenbahn Chemnitz
Um 10 Uhr starteten wir nach einer kurzen Begrüßung sowie einer Erklärung über den Ablauf, bei leider nicht sehr gutem Wetter, unsere Fahrt vom Straßenbahnmuseum in Richtung Zentralhaltestelle.
An der Haltestelle Kappler Drehe wurde der erste von mehreren Fotohalts gemacht. Unsere Fahrt führte uns weiter über die Zentralhaltestelle zum Hauptbahnhof.
Dort hatten wir die Möglichkeit, die Fahrt „in den Stumpf“ zu fotografieren oder auch zu filmen. Anschließend ging es zum Gleis 1, dem Abfahrtsstand der Linien 3 und 4, um dort noch zusteigende Teilnehmer der Sonderfahrt aufzunehmen.
50 Jahre Tatra - Kappler Drehe
Haltestelle Kapller Drehe
50 Jahre Tatra - Chemnitz HBf. Stumpf
Hauptbahnhof (Stumpf)
50 Jahre Tatra - Chemnitz Hauptbahnhof Gleis 1
Hauptbahnhof Gleis 1 (Abfahrt Linie 3 & 4)
Von hier führte die Tour weiter über die Haltestelle Freie Presse zur Zentralhaltestelle. Dort hatten die Teilnehmer Gelegenheit, die Einfahrt dieses Dreierzuges vom Johannisplatz bis in den Bahnsteig 3 zu fotografieren und zu filmen.
Über die Stollberger Straße fuhren wir weiter Richtung Hutholz. An der steilsten Stelle unseres Straßenbahnnetzes, in Höhe der Synagoge, wurde ein Halt eingelegt, um den Fans erneut das eine oder andere Foto zu ermöglichen.
Sonderfahrt 3er Traktion - 50 Jahre Tatrabahn Chemnitz
Haltestelle Morgenleite
50 Jahre Tatra - Wendeschleife Hutholz
Wendeschleife Hutholz
Sonderfahrt 3er Traktion - 50 Jahre Tatrabahn Chemnitz
Stollberger Straße (Stadteinwärts)
Angekommen an der Wendeanlange in Hutholz und einer kurzen Pause ging es dann weiter im Streckennetz, natürlich auch mit einem kleinen Abstecher zur ehemaligen Endstelle der Linie 6 in Altchemnitz. Die Sonderfahrt verlief weiter in Richtung Betriebshof Adelsberg mit einem kurzen Stopp in der Zwischenschleife Geibelstraße.

Angekommen in Adelsberg wurde eine größere Mittagspause eingelegt und für jeden der wollte, gab es eine Besichtigung der Straßenbahnwerkstatt. Natürlich zog die neue Škoda-Bahn das besondere Interesse der Sonderfahrt­Teilnehmer auf sich. Zahlreiche Fotos wurden „geschossen“ und natürlich auch neugierig ins Bahninnere geschaut.
50 Jahre Tatra - Abstellhalle Adelsberg - Skodabahn
Abstellhalle Adelsberg - Skodabahn
50 Jahre Tatra - Skodabahn von Innen
Skodabahn innen
50 Jahre Tatra - Fahrerstand Skoda
Blick in den Fahrerstand der Skodabahn
Anschließend führte unsere Sonderfahrt noch mit zahlreichen Fotohalts durch das Straßenbahnstreckennetz, so auch zur neuen Wendeanlage Technopark. Von dort fuhren wir zurück zum Straßenbahnmuseum. Auch wenn das Wetter an diesem Tag nicht ganz mitgespielt hat, so war es, denke ich, vielen möglich, tolle Fotos und Videoaufnahmen zu machen. Für mich war es ein sehr schönes Erlebnis, einmal mit einer Dreifach­Traktion mitfahren zu dürfen.
Krenkelstraße
50 Jahre Tatra in Chemnitz - Krenkelstraße
Augustusburger Straße
50 Jahre Tatra in Chemnitz - Augustusburger Straße
Einfahrt Wendeschleife Alt-Chemnitz
50 Jahre Tatra in Chemnitz - Einfahrt Alt-Chemnitz
Galerie Roter Turm
50 Jahre Tatra in Chemnitz - Galerie Roter Turm
Endhaltestelle Gablenz
50 Jahre Tatra in Chemnitz - Endhaltestelle Gablenz
Ausfahrt Annenplatz
50 Jahre Tatra in Chemnitz -Annenplatz
Text: Ronny Rudolph | Fotos: Steffen Rudolph
Steffen Rudolph - 2008 - 2020
Zurück zum Seiteninhalt