Tod und Ritual

TOD & RITUAL

Kulturen von Abschied und Erinnerung

Sonderausstellung 16. November 2017 – 21. Mai 2018

Tod und Ritual

Das prähistorische Gräberfeld von Niederkaina in der Oberlausitz bei Bautzen wird seit vielen Jahrzehnten von den Archäologen untersucht. Dabei ist es gelungen, Teile des aufwendigen Totenrituals zu rekonstruieren.

In der Ausstellung „TOD & RITUAL“ sind die Gräber von Niederkaina ein Ausgangspunkt für eine Reise durch Bestattungs- und Gedenkrituale in der Welt, in Sachsen, in Vergangenheit und heute.

Tod und Ritual Die Ausstellung umfasst rund 700 Exponate, zahlreiche völkerkundliche Fotografien,
der Inszenierung eines prähistorischen Scheiterhaufens alles zu sehen auf ca. 1000 qm Ausstellungsfläche. 

 

 

 

 

 

 

Grabausstattungen des Gräberfeldes von Niederkaina bei Bautzen.

Foto: S. Rudolph


Inszenierung eines Scheiterhaufens von Niederkaina. Die Leiche ist in eine Tuch gehüllt, darum sind Geräte sowie Gefäße mit Speisen und Getränken drapiert.
 
Auf der untersten Stufe ist der Befund nach der Verbrennung mit den verbrannten Knochen, zerschmolzenen Trachtbestandteilen und den rötlich verfärbten Gefäßen dargestellt.
 
 
 
 
 
 
Foto: S. Rudolph
Tod und Ritual Scheiterhaufen

Öffnungszeiten

   

Eintrittspreise

 

 
Di – So 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr     Sonderausstellung Kombiticket Sonder-
und Dauerausstellung
Do: 10:00 Uhr bis 20 Uhr   Erwachsene: 5 EUR 10 EUR
Mo: geschlossen, außer am 02.04. 2018 (Ostermontag)
und 21.05.2018 (Pfingstmontag)
  Ermäßigt: 3 EUR 6 EUR
  24.12. / 25.12. / 31.12. 2017 / 01. 01. 2018
und Karfreitag geschlossen
  Studierende, Schüler ab 17 Jahren, Bufdis,Schwerbehinderte,
ALG-Empfänger, Sächsische Ehrenamtskarte, Chemnitz Pass,
und Danke-Card jeweils mit Nachweis
      Familien: 8 EUR 14 EUR
      max. 2 Erwachsene mit max. 2 Kindern bis 18 Jahren
      Gruppen pro Person: 3 EUR 6 EUR
      ab 10 Personen    

Internet: www.smac-sachsen.de